Zuletzt geändert am 23.11.2022

SCHREIBWERKSTATT

DEM SCHREIBENDEN SCHIEBT SICH DER TEXT UNTER DEN STIFT

Wir laden ganz herzlich zu einer SCHREIBWERKSTATT am 21. Januar 2023, von 9.00-17.00 Uhr in unsere Kirche ein.

Im Schreiben findet oft das unbewusste einen Weg in den Blick genommen zu werden. Kreativität und Spiritualität können uns überraschen, wenn wir es schaffen, den Filter des Verstandes auszuschalten.

Claus Wettlaufer bietet Impulse an, die uns mit beidem in Kontakt bringen wollen. Dabei gibt es keine Be-Wertung sondern nur ein Staunen über unsere Vielfalt. Neue Erfahrungen und Erlebnisse bereichern jeden Menschen, der sich einen solchen Weg öffnen möchte.

Die SCHREIBWERKSTATT will ermutigen, der eigenen Spiritualität Raum zu geben und im Schreiben neues zu entdecken.

Termin:                        21.01.2023 von 9.00 – 17.00 Uhr

Teilnehmende:             Es können 12 Personen teilnehmen.

Verpflegung:                Für kalte und warme Getränke, sowie Obst und Gebäck ist gesorgt. Weiteres darf gerne mitgebracht werden.

                                    Die benötigten Schreibutensilien und Arbeitsmaterial bitte selber mitbringen.

Leitung:                        Claus Wettlaufer

                                    Seelsorger, Coach und Supervisor

Anmeldung

und Rückfragen:           bis zum 05. Januar 2023 bei Sabine Rosemeier.

telefonisch 05231/4236, per Mail sabine.rosemeier@gmail.com 

oder über das Gemeindebüro.

Kindergottesdienst am Samstag

Am Samstag, 05.11. ist von 10.00 – 12.00 Uhr wieder Kindergottesdienst. 

Dazu sind alle Kinder im Alter von 5 – 11 Jahren eingeladen.

Wie immer gibt es ein Bibeltheater, Frühstück, Spiele und tolle Bastelangebote.

Komm doch auch und mach mit!

Viele Grüße vom KIGO-Team

 

 

Ökumenische Friedensgebete

Herzlich laden wir zu den Friedensgebeten in der Detmolder Innenstadt ein.

 

 

 

Gebet um Frieden

Wir beten für die Menschen in der Ukraine,

die immer mehr Not leiden in der Eskalation mit Russland.

Wir bitten Dich, erbarme Dich über die Opfer der Gewalt,

und hilf ihnen, sich und ihre Kinder in Sicherheit zu bringen.

Steh den Familien der Soldaten bei,

in ihrer Sorge und Todesangst.

Gib Deinen Geist des Friedens in die Herzen der Mächtigen.

Lass sie diplomatische Ideen voranbringen und neue Lösungen für die alten Konflikte finden.

Du siehst uns in all unser Hilflosigkeit.

Du hörst das stammelnde, angstvolle Beten

der vielen Menschen in der Ukraine, in Russland, in Europa und weltweit.

Herr, erbarme Dich!

 

Kollektenaufruf

Mit großer Bestürzung und Trauer verfolgen wir die Nachrichten, die uns aus der Ukraine erreichen. Den Preis für diesen Krieg werden die Menschen zahlen, die jetzt unverschuldet ihre Sicherheit und ihr Zuhause verlieren. Wir sind bei Ihnen mit unserer Fürbitte, unseren Gedanken. Dieser Krieg herrscht nicht nur im Osten der Ukraine, sondern auch in den bislang friedlichen Regionen des Landes. Massive Fluchtbewegungen in sichere Teile des Landes und die Nachbarländer werden die Folge sein.

Die Diakonie Katastrophenhilfe will den Menschen in den betroffenen Regionen mithilfe lokaler Partnerorganisationen schnell und mit aller Kraft beistehen und bittet dafür um Ihre Spenden und Kollekten.

 

Ihre Spende hilft

Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
Spendenstichwort: Ukraine Krise